Dörfer für unsere Kunden

Rechtlich gesehen bietet der Campingplatz in Deutschland die einzige Möglichkeit ein Tiny House ohne Baugenehmigung aufzustellen. Gleichwohl ist zu beachten, dass Campingplätze sogenannte Sondergebiete zur Freizeitnutzung darstellen, die ein Dauerwohnen grundsätzlich nicht zulassen.

Dessen ungeachtet besteht durchaus die Möglichkeit einer Umrüstung zu einem regelrechten Tiny House Dorf, sofern die Tiny Houses auch die rechtlichen Voraussetzungen eines Wohnwagens erfüllen. Unsere Rolling Tiny Houses erfüllen die Bedingungen.

Aktuell wird das Tiny House Dorf „Seepkamp Süsel“ exklusiv für Rolling Tiny Houses unweit der schleswig-holsteinischen Ostsee bei Scharbeutz/Sierksdorf eingerichtet. Grundstücksreservierungen sind ab sofort möglich.

Details siehe Tiny House Dorf Seekamp Süsel

Das Exposé steht hier zum Download zur Verfügung.

Damit unsere Kunden und Kooperationspartner nicht unangemeldet überfallen werden, wenden Sie sich bitte direkt an uns und stimmen Sie mit uns einen Termin auf einem der nächsten Besichtigungstage in Neumünster oder in Satow, Landkreis Rostock, ab.

Ein besonderes Beispiel ist die Insel Kreta, wo wir einen deutschen Servicepartner haben, der gerne bei allen Belangen rund um Ihr Rolling Tiny House unterstützt, – siehe hier: Bezauberndes Griechenland

Sollten Sie noch keinen Stellplatz für Ihr Rolling Tiny House gefunden haben, können Ihnen unsere angeschlossenen Immobilienmakler sicherlich weiterhelfen. Immer öfter werden größere Grundstücke in mehrere kleine geschnitten und damit optimal für ein Rolling Tiny House vorbereitet.
Melden Sie sich einmal über unsere Kontaktseite. Wir leiten Ihre Anfrage gerne an Ihren nächstgelegenen Makler weiter.